Du

 

Du

bist das Licht.

 

Das Licht sucht sich immer seine Bahn.

 

Du bist das Licht. Wie alles, was ist.

 

Es durchströmt alles. Dringt in die Tiefen.

 

Licht ist die reine, bedingungslose Liebe. Und Energie-Schwingung. Alles. was Du machst, hat Einfluss auf alles. Immer. In jeder Sekunde. Egal, wo Du bist.

 

Alles, was Du im Herzen bist, hat den gleichen Einfluss.

Denk darüber nach - aber mit dem Herzen.

 

Die höchste Weisheit liegt in Dir selbst.

 

Da alles verbunden ist, ist es die Weisheit des Universums. Alles IST einfach. Absichtslos. Nur, um sich im Ganzen zu erfahren. Ein Spiel. Spiele es mit Leichtigkeit und Freude. Freude und Deine eigene Liebe ist das höchste, was Du Dir schenken kannst. Lebe Deine Herzens-Weisheit in jeder Sekunde.

 

Auf die Erde gehen nur die Mutigsten. Die sich trauen, zu vergessen, wer sie wirklich sind. Aber die Zeit des Erinnerns ist jetzt auf die Erde gekommen. Weil die Zeit des oft grausamen Spiels sich dem Ende neigt. Alles ist ein Spiel. Deshalb tu nur das, was Du und Dein Herz wahrhaftig wollen.

 

Steh endlich zu Dir. Zu der Weisheit Deines Herzens.

Nimm Deine Größe an.

 

Wer bist Du bist im Herzen? Nur das ist wichtig.

Im Herzen ist alles, was existiert, gleich: Steine, Pflanzen, Tiere, Menschen.

 

Du selbst bist der Erschaffer Deiner Umstände.

 

Höre auf Dein Herz. Verbinde Dich mit allem, was ist. Wie, das wird Dein Herz Dir sagen. Denn jeder hat seine Talente, die er einbringt. Lebe sie und Du machst allem-was-ist das größte Geschenk:

Dich.

 

 

Namaskar

Spiegel zum inneren Selbst

 

 

Diese schöne Übung/Visualisierung/Meditation kannst Du immer mal wieder machen. Sie führt Dich zu Dir selbst.

 

Du gehst in einer wunderschönen, bunten, lebendigen Landschaft spazieren und kommst an einen mächtigen, kraftvollen Berg. Der Pfad, auf dem Du gehst, führt Dich direkt an den Berg, Du siehst, dass der schmale Weg weiter geht und folgst ihm neugierig. Der Weg führt Dich in den Berg und nach einer kurzen Strecke kommst Du in eine geräumige Höhle. Du spürst die Kraft, die von dem Berg ausgeht und fühlst Dich sicher aufgehoben.

Nun entdeckst Du an der Höhlenwand am Ende der Höhle einen schwarzen, runden Spiegel. Du wunderst Dich - wieso ist er schwarz? Deine Füße tragen Dich fast automatisch dorthin - als würdest Du magisch angezogen. Nun stehst Du direkt davor. Fasziniert schaust Du in die sanfte Schwärze des Spiegels. Du spürst einen wundervollen Frieden und bist ganz entspannt.

 

Eine Frage taucht in Dir auf:

 

Was hemmt mich, was blockiert mich?

Du gibst Dir den Raum und die Zeit, die Bilder wahrzunehmen, die Dich jetzt erreichen wollen. Nimm erinfach nur wahr. Vielleicht bekommst Du ganz klare Bilder, eine Szene, vielleicht Farben, Töne, Gefühle,... Deine Seele weiß, was Du verstehen kannst. Fühle ganz intensiv, was Dich erreichen möchte.

 

Wenn es soweit ist, taucht eine neue Frage in Dir auf:

Was ist nötig, um die Blockade zu lösen?

Lass auch hier ganz los und schau, was für eine Botschaft Du dieses Mal erhältst.

 

Damit das Ganze aufgelöst werden kann, stellt sich Dir die letzte Frage:

Was ist das Endergebnis?

Lass wieder los und schaue, was sich zeigt.

 

Gib Dir dann den Raum und die Zeit, ganz in Ruhe wieder zurück zu kehren, wo Du hergekommen bist.

 

 

Diese Übung kann eine sehr intensive Erfahrung sein, die sehr aufschlussreich für Dich ist.

Lass alle Erwartungen los und schaue einfach wie ein neutraler Beobachter alles an.

'Lass fließen', wenn es fließen möchte. Vielleicht siehst Du Dinge, die Dich unendlich befreien.

Deine Seele 'spricht' zu Dir. Für diese wunderbare Erfahrung gibt es einfach keine Worte.

Außer: Probiere es selbst aus.

 

Ich wünsche Dir eine zauberhafte Reise zu Dir selbst!

 

 

Namaskar

 

 

 

 

Woher ich diese schöne Übung habe? Von Gaby Teroerde: http://www.gabyteroerde.com Nicht von ihrer Homepage, sondern im persönlichen Erleben mit ihr. Einen großen Herzensdank, Gaby!

Copyright 2017 © All Rights Reserved