Leuchtturm der Seele
Licht für Dein Leben

Lesen im BewusstSeinsFeld nach Stephan Meier

Das Lesen im BewusstSeinsFeld ist die Anbindung an das Göttliche in uns. 

Gibt es Fragen oder Themen, auf die Du eine Antwort möchtest, die Dich weiter bringt und Dir einen größeren Überblick und mehr Klarheit für Deine Situation verschafft? 

Dann ist das Lesen im BewusstSeinsFeld das Richtige für Dich.

Die Antworten aus dem BewusstSeinsFeld bringen Dich zu Dir selbst und mehr Klarheit in Dein Leben, sowie Schwingungserhöhung. Es kann sein, dass eine Antwort mehrere Themen löst, die damit zusammenhängen. 

Hinweise: 

  • Ich stelle keine Diagnosen. Lass Dich bei körperlichen/geistigen Symptomen von einem fachkundigen Arzt oder Heilpraktiker behandeln! 
  • Das BewusstSeinsFeld kann Dir Informationen durch folgende Fragen zu den körperlichen Symptomen geben:

        Was ist die Ursache?
        Auf welches Ungleichgewicht weist es mich hin?
        Was kann ich tun, um das Thema dahinter in die Lösung zu bringen?
        Was unterstützt mich auf körperlicher Ebene, um wieder ganz gesund zu sein?

Für wen ist das Lesen im BewusstSeinsFeld geeignet?  

Für alle, die offen und bereit sind, ihr BewusstSein zu erweitern und ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren. 

Wie läuft so eine Lesung ab? 

Per Telefon oder im physischen Treffen. Wir sprechen kurz über die Frage, die Du hast/Dein Anliegen, Thema. Dann stelle ich die Frage ans BewusstSeinsFeld und teile Dir mit, was sich mir zeigt. 

Dauer der Sitzung: Je nach Anliegen 15-60 Minuten.

Energieausgleich: 1,50 € pro Minute


Ich freue mich auf Dich!



Interviews mit Stephan Meier zum Lesen im BewusstSeinsfeld:

Das Bewusstseinsfeld richtig nutzen. Interview bei Welt im WandelTV..

Lesen im Bewusstseinsfeld - Erweiterte Wahrnehmung im Alltag. Interview mit Michael Vogt.

Umgang mit der jetzigen Situation. Mit Judy Haferland.

Wie finde ich meine Lebensaufgabe. Interview mit Judith Haferland.

Die höhere Macht über Dein Schicksal. Interview im Welt im Wandel TV.

Und hier das Interview, wegen dem ich zu Stephan Meier kam





E-Mail
Anruf
Infos